Seiteninhalt
30.09.2021

Auftaktveranstaltung STARKwerden am 13. Oktober

Landkreis Karlsruhe baut Präventionsstrategie für Drei- bis Siebenjährige auf

Mit der Frage, wie Fachkräfte, Kinder und Eltern in Kindertageseinrichtungen im Umgang mit besonderen sozialen und emotionalen Bedürfnissen unterstützt, begleitet und beraten werden, hat sich das Jugendamt im Landratsamt Karlsruhe in den vergangenen Jahren intensiv auseinandergesetzt. Hervorgegangen aus dieser konzeptionellen Arbeit ist die Präventionsstrategie STARKwerden, die sich an Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren richtet und an die Präventionsangebote und das Netzwerk der Frühen Hilfen anknüpft. Wie mehrere Studien gezeigt haben, ist bei 10-15% der Kinder im Vorschulalter herausforderndes Verhalten festzustellen. Zudem sind in den zurückliegenden Jahren bei vier- bis fünfjährige Kindern steigende Fallzahlen im Bereich seelischer Behinderung zu verzeichnen. Auch im Rahmen von Vorschuluntersuchungen stellt das Gesundheitsamt bei circa einem Drittel der Kinder im Alter von vier bis fünf Jahren Entwicklungsverzögerungen fest, insbesondere im Bereich Sprache und Sozialverhalten. Diese Entwicklungen machen sich zunehmend in den Kindertageseinrichtungen bemerkbar. Gleichzeitig wird bei den Eltern ein großer Beratungsbedarf in den Bereichen Gesundheit, Entwicklung und Erziehung beobachtet. Mit dem Präventionsbaustein für Kinder von drei bis sieben Jahren möchte der Landkreis Karlsruhe auf diese Entwicklung reagieren und baut mit „STARKwerden – Brücken bauen für ein gesundes Aufwachsen“ seine Präventionsstrategie für Kinder auf diese Altersgruppe aus. Chancengleichheit, Teilhabe und das gesunde Aufwachsen aller Kinder im Landkreis Karlsruhe sollen dadurch gefördert werden. STARKwerden richtet sich mit seinen Angeboten an pädagogische Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen. Von interessanten themenspezifischen Veranstaltungen, über bedarfsorientierte Fortbildungen, bis hin zu einer Organisationsentwicklung zu einer gesundheitsförderlichen Einrichtung bietet STARKwerden vielfältige Angebote an, die passgenau auf die jeweilige Einrichtung abgestimmt werden können. Regionale Präventionsbeauftragte sind Ansprechpartner für die Kindertageseinrichtungen vor Ort und unterstützen diese auf dem Weg zu einer gesundheits- und teilhabeförderlichen Kita.

Die Auftaktveranstaltung STARKwerden findet am Mittwoch, 13.Oktober, von 14-17 Uhr statt und wird per Livestream aus dem Tollhaus Karlsruhe übertragen. Bei Interesse per Mail an starkwerden@landratsamt-karlsruhe.de.