Seiteninhalt
26.11.2020

Virtueller Austausch

Beiratssitzungen der Pflegestützpunkte im Landkreis Karlsruhe

Die Pflegestützpunkte im Landkreis Karlsruhe laden für gewöhnlich jedes Jahr zur Beiratssitzung ein. Der Beirat, setzt sich aus Vertretern der Kostenträger aus den Städten und Gemeinden, von Kranken- und Pflegekassen, sowie das Netzwerk des jeweiligen Pflegestützpunktes mit Pflegediensten und Pflegeheimen, Tagespflegen, kooperierenden Beratungsstellen und Ehrenamtlichen wie z. B. Seniorenbeiräte zusammen. In diesem Jahr mussten die Präsenzveranstaltungen pandemiebedingt abgesagt werden, den 2019 neu eröffneten Pflegestützpunkten am Standort Stutensee und Waghäusel war es dennoch ein Anliegen, ihre Zahlen für das Eröffnungsjahr und darüber hinaus zu präsentieren, um zu belegen, dass sich die Pflegestützpunkte gut etabliert haben. Deshalb wurde jetzt erstmals zu virtuellen Sitzungen eingeladen. Der Pflegestützpunkt Waghäusel kann für das Jahr 2019 insgesamt 1.594 Kontakte verzeichnen, wovon 363 neue Klienten waren. Im Pflegestützpunkt Stutensee fanden 2019 insgesamt 1.590 Kontakte statt. Die Anzahl neuer Klienten betrug 393. Die ganz überwiegende Zahl der Ratsuchenden stammte aus dem jeweiligen Zuständigkeitsbereich der Pflegestützpunkte, insbesondere jedoch aus den Städten Waghäusel und Stutensee, was für die wohnortnahe Bindung der Beratungsstelle spricht und die Wichtigkeit der vor Ort Kontakte verdeutlicht.

Zu den Tätigkeitsfeldern des Pflegestützpunktes zählen neben der Informationsweitergabe auch die individuelle Beratung sowie die Netzwerkarbeit und regelmäßig stattfindende Veranstaltungen mit Vorträgen zu den verschiedensten Themenbereichen des Alterns. Die örtliche Präsenz und direkte Ansprechbarkeit ist dabei ein wichtiger Aspekt im Kontext von Schnittstellen aktueller politischer Entwicklungen und Lebenswirklichkeit von Senioren. Dies wurde von den Teilnehmern der Sitzung an Robert Roßkopf, dem Altenhilfefachberater des Landkreises Karlsruhe, zurückgemeldet, dem auch die Leitung der Pflegestützpunkte im Landkreis obliegt. Die Pflegestützpunkte seien aus dem Netzwerk sowie der Angebotslandschaft im Landkreis Karlsruhe nicht mehr wegzudenken. Dies auch vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und des damit verbundenen wachsenden Bevölkerungsanteils der Altersgruppe über 80 Jahre, was sich in der enormen Nachfrage an Beratungen in den Pflegestützpunkten wiederfindet. Betont wurde, dasss die Beratungsarbeit in den fünf Standorten der Pflegestützpunkte auch während der Pandemie sichergestellt ist. Die Beratungen finden sowohl telefonisch, als auch virtuell per Video-Konferenz statt. Bei Bedarf und nach vorheriger telefonischer Vereinbarung sind persönliche Beratungen aber ebenso möglich. Hierbei werden die aktuellen Hygienestandards des Infektionsschutzes eingehalten.

Für Fragen rund um das Thema Altern und Pflege stehen die Mitarbeiterinnen der Pflegestützpunkte zur Verfügung:

Pflegestützpunkt Waghäusel: Telefon 0721 936-71410, Email: pflegestuetzpunkt.waghäusel@landratsamt-karlsruhe.de

Pflegestützpunkt Stutensee: Telefon 0721 936-71680, Email: pflegestuetzpunkt.stutensee@landratsamt-karlsruhe.de