Seiteninhalt
11.06.2019

Buntes im Kräuter- und Fruchtgemüsegarten

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Den Landkreis genießen“

Eine weitere Veranstaltung der Reihe „Den Landkreis genießen“ findet am Samstag, 6. Juli, im Rahmen der Landesaktion „Gläserne Produktion“ statt. Die Betriebsleiter Nadine und Mirco Link geben speziell für Verbraucherinnen und Verbraucher Einblicke in den nachhaltigen und modernen Kräuter- und Gemüseanbau. Ebbe und Flut in Durlach? Herausforderungen im Hochsommer? Was ist im Freiland, was im Gewächshaus? Wie sind 60 Sorten Gemüse und Kräuter zu managen? Diese und andere spannende Fragen sind Inhalt des Hofbesuchs. Zudem verarbeiten die Links  das Gemüse und die Kräuter in der Hofladenküche und in der Hofbachstube zu einer weiteren bunten Palette für den Hofladen und das Hofcafe. Mit Kostproben können die Teilnehmenden die feinen Unterschiede entdecken.

Die Veranstaltungsreihe möchte in diesem Jahr der brennenden Frage "was ist nachhaltige Landwirtschaft" nachgehen und  Herausforderungen sowohl für Erzeugerinnen und Erzeuger als auch für die Verbraucherschaft nachgehen. Im Blick stehen die regionale Wertschöpfgungskette und die Zusammenhänge zwischen Essen und Kulturlandschaft. Interessierte haben die Gelegenheit direkt an der Quelle Wissenswertes über Anbaumethoden, Pflanzenschutz, Arbeitsabläufe und Qualitätssicherung zu erfahren.

Die Veranstaltung findet von 10:00 bis 13:00 Uhr in der Gärtnerei Doris Link und Hofladen Kraut und Rüben, Steiermärker Straße 16, in 76227 Karlsruhe-Durlach, statt. Der Betrieb ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln alle Bahnen bis Bahnhof Karlsruhe-Durlach und/oder mit Straßenbahnlinie 2 bis Haltestelle „Steiermärker Straße“ zu erreichen. Eine Anmeldung ist wegen der begrenzten Teilnehmerzahl unter Telefon: 0721 936-88630 oder E-Mail: ernaehrungszentrum@landratsamt-karlsruhe.de notwendig.