Sprungziele
Seiteninhalt
20.01.2023

Die Musikgruppe KlezBanda spielt beim Deutsch-Israelischen Freundeskreis

In der Veranstaltungsreihe des Deutsch-Israelischen Freundeskreises findet am Dienstag, 24. Januar, ein Konzert der Musikgruppe KlezBanda statt. Beginn ist um 19 Uhr im Saal im 6. OG in der Kriegsstraße 100 in Karlsruhe – dem ehemaligen Postgiroamt gegenüber dem Staatstheater. Auf dem Programm stehen Klezmer und Lieder aus der untergegangenen Welt des ukrainischen Shtetl. Israelische Hits, Lieder aus einem jiddischen Musical und Musik aus der Zeit der Shoa gehören ebenfalls zum Repertoire.

Das Quartett setzt sich zusammen aus Sängerin Anna Metaxa (Mezzo-Sopran, Tamburin) und den Musikern Vladimir Miller (Klarinette), Eugen Miller (Bass-Gitarre) und Michael Saposchnikow (Akkordeon, Bajan). Mal traditionell, mal mit Jazz-Elementen interpretiert die Band die jüdische Musik. Die Lieder werden auf Jiddisch, Russisch, Englisch, Deutsch, Griechisch und Hebräisch gesungen.

Um eine Anmeldung im Voraus wird gebeten per Mail an geschaeftsstelle.difk@landratsamt-karlsruhe.de.