Seiteninhalt
27.10.2020

Zugang zu den Dienstgebäuden des Landratsamtes Karlsruhe

Aktualisierung vom 25. Januar:

Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu den Dienstgebäuden des Landratsamtes Karlsruhe aufgrund der aktuellen Situation und des erhöhten Kundenaufkommens nur mit einer medizinischen Maske (OP-Masken (DIN EN 14683:2019-10) oder FFP2 (DIN EN 149:2001) respektive Masken der Normen KN95/N95) gestattet wird; diese ist während des gesamten Aufenthalts im Gebäude zu tragen. Sollten Sie von der Pflicht zur Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung durch ein ärztliches Attest befreit sein, lassen Sie sich bitte durch eine bevollmächtigte Person vertreten. (Für die Vertretung ist eine schriftliche Vollmacht mit Ihrer Unterschrift notwendig. Kopien werden nicht angenommen.)

Ausnahme:

Wenn Sie persönlich zum Termin kommen müssen (z. B. rechtliche Vorgabe, Amtsärztliche Untersuchung, Abgabe von Fingerabdrücken oder persönliche Beratung) und Sie durch ein ärztliches Attest von der Verwendung einer Mund-Nasen-Bedeckung befreit sind, stimmen Sie sich bitte rechtzeitig mit dem zuständigen Sachbearbeiter, bzw.  der zuständigen Sachbearbeiterin ab. Es werden dann entsprechende Maßnahmen zum gegenseitigen Schutz durchgeführt.

Die bereits getroffenen Regelungen und Maßnahmen im Zusammenhang mit Covid19 bleiben vollumfänglich bestehen.