Seiteninhalt

Dienstleistungskatalog

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle
 

Halterauskunft im Landkreis Karlsruhe

Allgemeine Informationen

Nach § 39 Straßenverkehrsgesetz dürfen Fahrzeug- und Halterdaten nur übermittelt werden, wenn der Empfänger unter Angabe des betreffenden Kennzeichens oder Fahrzeug-Identifikationsnummer darlegt, dass er die Daten zur Geltendmachung, Sicherung oder Vollstreckung oder zur Befriedigung oder Abwehr von Rechtsansprüchen im Zusammenhang mit der Teilnahme am Straßenverkehr oder zur Erhebung einer Privatklage wegen im Straßenverkehr begangener Verstöße benötigt.

Verfahrensablauf

Die Anfrage des Kunden nach einer Halterauskunft muss schriftlich / per Mail, unter  Darlegung einer Begründung, an die Zulassungsstelle erfolgen.

Telefonische Anfragen dürfen aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht beantwortet werden.

Die Entscheidung über die Erteilung der Halterauskunft obliegt der Zulassungsstelle.

Erforderliche Unterlagen

- schriftlicher Antrag auf Erteilung einer Halterauskunft

- Personalausweis oder Reisepass

Kosten

fallabhängig

Zuständige Stelle

Die zuständige Zulassungsstelle.

Freigabevermerk

26.07.2013

Voraussetzungen

-