Seiteninhalt

Badeseen und Schwimmbäder

Schwimmen und Baden sind beliebte Freizeitaktivitäten mit einem hohen Erholungswert und fördern zudem die Gesundheit. Das Gesundheitsamt Karlsruhe überprüft regelmäßig die Qualität der natürlichen Badegewässer und Schwimmbäder.

Badeseen

Die EU-Richtlinie und die Badegewässerverordnung des Landes Baden-Württemberg legen zum Schutz der Badenden bestimmte Anforderungen an die Badestelle sowie die Wasserqualität fest.

Die Badegewässerverordnung sieht vor, dass der betroffenen Öffentlichkeit die Möglichkeit gegeben wird, sich insbesondere bei der Erstellung, Überprüfung oder Aktualisierung der jährlichen Liste der zu überwachenden Badegewässer durch die Gemeinde zu beteiligen. Zu diesem Zweck können Sie Vorschläge, Bemerkungen und Beschwerden bei den Gemeinden, aber auch beim Gesundheitsamt  und den unteren Wasserbehörden der Stadt- und Landkreise vorbringen.

Das Gesundheitsamt entnimmt im Zeitraum von Mai bis September in der Regel monatlich Wasserproben aus den Badeseen im Landkreis.

Die Wasserproben werden vom Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg auf Indikatorbakterien untersucht und am Ende der Badesaison zusammenfassend bewertet. Jeder Badende kann sich dann im Folgejahr über die qualitative Einstufung seiner Badestelle z. B. durch die Badegewässerkarte Baden-Württemberg oder auch an einer Infotafel in der Nähe des Badegewässers informieren.

Das Bewertungsverfahren ist in der EU standardisiert.

Auf der Homepage des Landesgesundheitsamtes Baden-Württemberg können landesweit aktuelle Badeverbote abgerufen werden. Auch das jeweilige Bürgermeisteramt oder das zuständige Gesundheitsamt erteilen hierzu Auskünfte.

Nachfolgend genannte Badestellen werden durch das Gesundheitsamt überwacht:

Bereich Karlsruhe:

  • Dettenheim-Liedolsheim - Baggersee
  • Dettenheim-Rußheim - Baggersee "Pfander"
  • Eggenstein-Leopoldshafen - Baggersee
  • Eggenstein-Leopoldshafen - Baggersee "Giesen"
  • Ettlingen-Bruchhausen - Baggersee "Buchtzig"
  • Karlsruhe - Baggersee Grötzingen
  • Linkenheim-Hochstetten - Baggersee "Streitköpflesee"
  • Linkenheim-Hochstetten - Baggersee
  • Philippsburg-Huttenheim - Hardtsee "Bruhrain"
  • Rheinstetten- Forchheim - Baggersee "Epplesee"
  • Rheinstetten-Neuburgweier - Baggersee "Ferma See"
  • Stutensee-Blankenloch - Baggersee
  • Stutensee-Spöck - Baggersee
  • Stutensee-Staffort - Baggersee
  • Weingarten - Baggersee

Bereich Bruchsal: 

  • Bad Schönborn-Langenbrücken - Baggersee Philipp
  • Bruchsal-Untergrombach - Baggersee
  • Forst - Freizeitpark "Heidsee"
  • Karlsdorf-Neuthard - "Sieben-Erlen-See"
  • Kronau - Baggersee Kronau
  • Oberhausen-Rheinhausen - Freizeitzentrum "Erlichsee"
  • Philippsburg - Ernst-Freyer-Bad
  • Ubstadt-Weiher - Freizeitzentrum "Hardtsee"

Schwimmbäder

Das Gesundheitsamt kontrolliert nicht nur die hygienische Qualität des Wassers in den öffentlichen Bädern, sondern auch die Funktionstüchtigkeit der Wasseraufbereitungsanlage sowie die allgemeine Hygiene in sanitären Anlagen. Es werden vor Ort Messungen durchgeführt und Proben für die bakteriologische Untersuchung entnommen. Bei einem eventuellen Nachweis von Krankheitserregern wird das betroffene Becken geschlossen, damit die erforderlichen Maßnahmen durchgeführt werden können.