Seiteninhalt

Betriebliche Suchtprävention

Erhöhter Suchtmittelkonsum beeinträchtigt Wahrnehmungsvermögen, Koordination und Konzentration. Dies hat direkten Einfluss auf die Arbeitsqualität und -sicherheit. Das frühzeitige Erkennen und Intervenieren des Arbeitsgebers kann einen chronischen Verlauf der Suchterkrankung verhindern.

Die örtlich zuständigen Suchtberatungsstellen bieten:

  • Führungskräfteschulungen
  • Unterstützung bei der Erstellung betrieblicher Handlungsanleitungen bei Verdacht auf Suchterkrankung
  • Unterstützung bei der Etablierung suchtpräventiver Strukturen im Betrieb
  • Angebote für Auszubildende
  • Einzelberatung