Seiteninhalt
14.06.2019

Alltag im Ausnahmezustand - Israel nach den Wahlen

Deutsch-Israelischer Freundeskreis lädt zum Vortragsabend mit Richard Chaim Schneider ein

Am Dienstag, 2. Juli, findet der nächste Vortragsabend des Deutsch-Israelischen Freundeskreises im Stadt- und Landkreis Karlsruhe e.V. statt. Referent Richard Chaim Schneider berichtet aus seinem Buch: „Alltag im Ausnahmezustand – Israel nach den Wahlen“. In diesem Buch beleuchtet und reflektiert er in sechs Kapiteln Israel aus verschiedenen Perspektiven, von der Gründungsgeschichte des Staates über historische Entwicklungen bis hin zur aktuellen Politik. Er konzentriert sich auf die komplexe und komplizierte Entwicklung der israelischen Gesellschaft, zwischen Hightech und religiösem Fundamentalismus, zwischen Normalität und Ausnahmezustand, zwischen Konsum und Krieg zwischen der Sehnsucht nach Frieden und dem Bedürfnis nach Sicherheit und lehrt Widersprüche auszuhalten. Er hinterfragt alle populären Sichtweisen und Argumente, sowohl die der Israelkritiker, wie diejenigen der Verteidiger israelischer Politik.

Die Veranstaltung findet um 19.00 Uhr im Foyer des Landratsamtes Karlsruhe, Beiertheimer Allee 2, 76137 Karlsruhe, statt. Der Eintritt ist frei.