Seiteninhalt
12.07.2019

Ausbau der Kreisstraße 3520 zwischen Östringen und Kreisgrenze

Der Ausbau der Kreisstraße 3520 geht am Mittwoch, 17. Juli, in die zweite Bauphase: Zum Bau des Kreisverkehrs am Ortsausgang von Östringen wird die bestehende Kreuzung der K3520 (Franz- Gurk- Straße) mit der Mühlhausener- Straße und der Karl- Schiller- Straße voll gesperrt. Diese Straßen werden somit für die verbleibende Bauzeit zu Sackgassen. Auf Grund von anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Baugrund und der damit zusammenhängenden Entsorgung des Erdaushubs hat die Maßnahme derzeit eine Verzögerung von ca. vier Wochen. Für den Bau des Kreisverkehrs ist eine Bauzeit von drei Monaten vorgehen. Die Fertigstellung der Gesamtmaßnahme wird daher voraussichtlich im September 2019 erfolgen.