Seiteninhalt
23.07.2019

Werte im Handeln, in der Kommunikation und im politischen Umfeld

Vortragsveranstaltung im Rahmen der Politikseminarreihe

Nach dem Auftakt der Politikseminarreihe mit einem „Stimmbildungs-Workshop“ im Mai folgte am 16. Juli der interaktive Vortrag zum Thema Werte mit der Unternehmensberaterin Karin Bacher, Consulting & Coach e. K. Eingeladen hatte die Gleichstellungsbeauftragte im Landratsamt Karlsruhe, Astrid Stolz. Die Referentin leitete ihren Vortrag mit den Worten „Baden-Württemberg ist ein Werteland“ ein. Sie beschrieb damit Firmen, die einen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft leisten und von denen es hierzulande einige gibt. „Unternehmen und Institutionen, die Werte schaffen, werden auch selbst wertvoller“ führte sie fort und erzählte aus ihren Erfahrungen mit einem Karlsruher Handelsunternehmen, das genau dies geschafft hat und welches sie in Sachen Führungskultur geprägt hat.

Werte bestimmen unser Handeln, unsere Kommunikation und unsere Entwicklung. Oft wird im politischen Umfeld über Werte diskutiert und sogar gestritten, aber wie gehen wir persönlich damit um? Wie erkennt man was antreibt oder behindert? Welche Muster sind in dem ganz individuellen Wertesystem verankert? Diese Fragen wurden nicht einfach beantwortet, sondern im Rahmen des interaktiven Vortrags mit den Teilnehmerinnen erarbeitet. Die Übungen und Praxisbeispiele machten das abstrakte Thema Werte im wahrsten Sinne des Wortes erlebbar. Keine der Teilnehmerinnen hatte sich je so intensiv mit ihren eigenen Werten auseinandergesetzt. Viele erkannten, wie typische Wertekonflikte im Miteinander entstehen und wie scheinbar gleiche Werte von unterschiedlichen politischen Institutionen anders ausgelegt werden können.

Ansprechpartnerin für die Politikseminarreihe ist die Gleichstellungsbeauftragte unter gleichstellungsbeauftragte@landratsamt-karlsruhe.de.