Seiteninhalt
26.07.2019

Süßkirschen, Walnüsse und Pfirsichbäume schneiden

Die Kreisobstbauberatung bietet im August mehrere Schnittkurse und Beratungstermine an

Viel zu groß gewordene Walnussbäume, bruchgefährdete Süßkirschen, überalterte Apfel- und Birnenbäume oder das Schneiden von Pfirsichbäumen nach der Ernte: Diese Spezialthemen kommen bei allgemeinen Schnittkursen oft zu kurz. Im August wird Ute Ellwein, Obstbauberaterin des Landkreises in Zusammenarbeit mit Obst- und Gartenbauvereinen mehrere Kurse zu solchen Themen anbieten.

Begonnen wird am Freitag, 2. August um 17:00 Uhr in Marxzell-Schielberg. Dort wird zunächst ein großvolumiger Süßkirschenbaum ausgelichtet und ein weiterer restauriert. Am 10. August werden in Bretten um 10:00 Uhr und 14:00 Uhr verschiedene Obstbäume in Form gebracht. Am Donnerstag, 15. August steht um 18:00 Uhr in Etzenrot der Rückschnitt eines Walnussbaumes und eine Besprechung über die Erziehung unterschiedlichster Bäume im Lehrgarten an. Am Freitag, 16. August werden um 17:00 Uhr in Ettlingenweiler Walnuss- und Apfelhochstämmen, Pfirsich – und Zwetschgenbäumen geschnitten, mit der Besonderheit, dass die Kursteilnehmer sich bei den anschließenden Fachgesprächen mit Flammkuchen stärken können, den die dortige Jugendgruppe gegen Kostenbeteiligung anbietet.  Am Samstag, 17. August können beim Tag der offenen Gartentür in Reichenbach viele Informationen zu Blüten, Schmetterlingen, sowie Pfirsichsorten- und Schnitt ausgetauscht werden.

Alle Kurse werden vom Landkreis und den Vereinen kostenfrei  angeboten, verbunden mit der Hoffnung engagierte Mitstreiter für den Erhalt unserer Obstbäume zu unterstützen und neue zu gewinnen. Nähere Informationen erhalten Sie über die Homepage des Landratsamtes oder direkt per Mail von ute.ellwein@landratsamt-karlsruhe.de und den örtlichen Obst- und Gartenbauvereinen. Eine Anmeldung ist erwünscht, aber auch Kurzentschlossene sind willkommen.