Seiteninhalt
28.11.2019

Landkreis freut sich über Schulbauförderung für Berufliches Bildungszentrum Ettlingen

Das Land Baden-Württemberg bezuschusst im Jahr 2019 84 Schulbauprojekte mit knapp 98 Millionen Euro. Darunter ist auch das Berufliche Bildungszentrum Ettlingen in einer ersten Tranche mit 3,75 Mio EUR. „Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann hat damit ihre Zusage beim Richtfest des ersten Baubschnitts im Mai 2018 wahrgemacht, als sie angekündigt hatte, dass der Landkreis mit gut über fünf Millionen Euro Zuschüssen rechnen könne“, bedankt sich Landrat Dr. Christoph Schnaudigel. 21,6 Mio EUR kostet der Ergänzungsneubau der Wilhelm-Röpke-Schule, der am 12. Juli seiner Bestimmung übergeben wurde und mit dem digitale Klassenzimmer erstmals konsequent umgesetzt wurden. Aktuell wird in einem zweiten Bauabschnitt der Neubau der Albert-Einstein-Schule und eine gemeinsame Cafeteria geplant; bereits im kommenden Jahr soll der Kreistag den entsprechenden Baubeschluss fassen. Auch dieser Bauabschnitt ist förderfähig.