Seiteninhalt
11.02.2020

Dreitägiger Schnittkurs in Neibsheim

Freie Plätze beim Grundkurs zur Obstbaumpflege

Der Obst- und Gartenbauverein Neibsheim und die Kreisobstbauberatung des Landratsamtes Karlsruhe bieten von Donnerstag, 27. bis Samstag, 29. Februar, ganztägig einen Grundkurs zur Obstbaumpflege an. Kurzentschlossene können noch teilnehmen.

Kreisobstbauberaterin Ute Ellwein wird die Grundlagen des Baumschnitts von Rundkronen und Spindeln bei verschiedenen Obstarten erläutern und die Erziehung von Beerensträuchern und Spalieren darstellen. Vormittags werden theoretische Kenntnisse erworben, die nachmittags praktisch umgesetzt werden. Am ersten Tag wird theoretisches Wissen über Werkzeug, Schnittgrundlagen, Wuchsgesetze und Pflanzung vermittelt, in der Praxis werden dann Pflanzungen sowie Erziehungsschnitte von Jungbäumen vorgenommen. Am Freitag stehen vormittags die Kronenerziehung und Sortenwahl im Vordergrund, am Nachmittag werden Erhaltungs-, Verjüngungs- und Revitalisierungsschnitte gezeigt. Am Samstag werden im theoretischen Teil Informationen über die Spindelerziehung und Sonderformen von Obstarten vermittelt, im Praxisteil dann der Beeren- und Spindelschnitt.

Die Theorie beginnt jeweils um 9.00 Uhr im Hasenheim, Verlängerung Obere Mühlstrasse in Bretten-Neibsheim, die Praxiseinheiten finden von 13.00 bis 16.00 Uhr bzw. 17.00 Uhr im Lehrgarten des OGV Neibsheim und umliegenden Obstwiesen statt. Es wird ein gemeinsames Mittagessen angeboten. Der Schnittkurs ist kostenfrei, entstehende Auslagen z. B. für Getränke und Essen werden auf die Teilnehmer umgelegt. Ein kleines Schnittbuch kann während des Kurses zum Selbstkostenpreis von 5 Euro erworben werden. Für den Praxisteil sind Scheren und Baumsägen erforderlich. Um vorherige Anmeldung wird gebeten, E-Mail: ute.ellwein@landratsamt-karlsruhe.de.