Seiteninhalt
15.06.2020

Verlängerte Bewerbungsfrist für den Kreisumweltschutzpreis

Umweltschutzprojekte zum Thema „Tiere als Nachbarn – Artenschutz an Haus und Hof“ gesucht

Mit dem Kreisumweltschutzpreis schreibt der Landkreis Karlsruhe einen Preis für herausragende Aktivitäten im Natur- und Umweltschutz aus. Der 26. Wettbewerb steht unter dem Motto „Tiere als Nachbarn – Artenschutz an Haus und Hof“. Beteiligen können sich Einzelpersonen und Familien, Kindergärten, Schulen, Gruppen, Verbände, Gemeinden und Unternehmen, die sich in diesem Bereich engagieren. Dies kann auf vielerlei Art geschehen, beispielsweise die Anbringung von Fledermauskästen an Hausfassaden oder von künstlichen Nisthilfen und deren Pflege, die Aufstellung artgerechter Insektenhotels oder auch besondere Garten-, Fassaden- und Dachbegrünungen. Bedingung ist, dass sich die Projekte im Landkreis Karlsruhe befinden bzw. Auswirkungen auf ihn haben müssen.

Der Preis ist mit insgesamt 6.000 € dotiert. Der Einsendeschluss wird aufgrund der Corona-Pandemie bis 30. Juni 2021 verlängert. Schriftliche Bewerbungen nimmt das Landratsamt Karlsruhe, Amt für Umwelt und Arbeitsschutz, Beiertheimer Allee 2, 76137 Karlsruhe, entgegen. Weitere Informationen enthält der Flyer zum Kreisumweltschutzpreis, diesen findet man auf der Homepage www.landkreis-karlsruhe.de unter dem Suchbegriff „Kreisumweltschutzpreis 2020“. Für weitere Fragen steht das Amt für Umwelt und Arbeitsschutz unter 0721 936 86 - 900 oder per Mail umweltamt@landratsamt-karlsruhe.de zur Verfügung.