Seiteninhalt

Gewässerpädagogik

In Kooperation mit Schulen im Landkreis Karlsruhe führt das Sachgebiet "Oberirdische Gewässer" Projekte mit Schülerinnen und Schülern durch.

Durch die praxisnahe Wissensvermittlung wird das Interesse an unseren Flüssen und Bächen geweckt, denn:

Ich schütze nur, was ich liebe.
Ich liebe nur, was ich kenne.
Ich kenne nur, was ich wahrnehme und
ich nehme nur wahr, was eine Bedeutung für mich hat.
[Knauer/Brandt 1995]

Bertha-von-Suttner-Schule Ettlingen - ökologische Umgestaltung des Beierbaches

Ein weiteres Projekt war die ökologische Umgestaltung des Beierbaches, das wir an der Bertha-von-Suttner-Schule in Ettlingen durchführten. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 waren von der Grundlagenerhebung über die Planung bis zur Umsetzung beteiligt. Der neu gestaltete Bachlauf wurde durch Herrn Ersten Landesbeamten Bühler und Herrn Oberbürgermeister Arnold im März 2012 feierlich eingeweiht und der Natur übergeben. Die Schülerinnen und Schüler stellten das abgeschlossene Projekt bei der Eröffnungsveranstaltung der Nachhaltigkeitstage in Heilbronn im Beisein des Umweltministers Franz Untersteller vor.

Gymnasium Karlsbad - naturnahe Umgestaltung des Entwiesengrabens

Im Schuljahr 2012/2013 wurde ein Projekt am Gymnasium Karlsbad durchgeführt. Ziel war die naturnahe Umgestaltung des Entwiesengrabens, der in der Nähe des Schulzentrums veläuft.

Schülerinnen und Schüler der Klasse 9c haben sowohl die Bestandsaufnahme als auch die Maßnahmenplanung durchgeführt. Darüber hinaus waren sie an der Umsetzung der Maßnahmen tatkräftig beteiligt. Die Umgestaltungsstrecke ist mit einem Festakt feierlich eröffnet worden.

Justus-Knecht-Gymnasiums Bruchsal - Hochwasservorsorge

Schülerinnen und Schüler des Justus-Knecht-Gymnasiums Bruchsal beschäftigten sich im Jahr 2009 mit dem Thema Hochwasservorsorge. In Vorträgen und mit Schautafeln stellten sie ihre Ergebnisse bei der Sitzung der Hochwasserpartnerschaft Pfinz-Saalbach-Kraichbach-Leimbach im November 2009 vor.