Seiteninhalt

Patientenfürsprecherin

Die Patientenfürsprecherin ist eine unabhängige Anlaufstelle für Menschen mit psychischen Erkrankungen und ihre Angehörigen nach dem Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz (PsychKHG). Sie ist Mitglied der IBB-Stelle, arbeitet ehrenamtlich, unabhängig und unterliegt der Schweigepflicht.

Sie unterstützt insbesondere Menschen mit psychischen Erkrankungen bei der Wahrnehmung ihrer Rechte und versteht sich als Vermittlerin zwischen deren Anliegen und den betroffenen Stellen.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Bearbeitung konkreter Beschwerden, bei denen eine Klärung mit den zuständigen Stellen erfolgen soll.

Sie übernimmt keine Rechtsberatung.

Welche Hinweise und Empfehlungen angenommen und umgesetzt werden, liegt allein in der Verantwortung der um Beratung und Vermittlung Ersuchenden bzw. der Beschwerdeführer (Haftungsausschluss)