Seiteninhalt

Antragsberechtigt sind

  • kleine und mittlere Betriebe der gewerblichen Wirtschaft sowie der freien Berufe
  • mit weniger als 500 Beschäftigten und
  • Sitz in Baden-Württemberg.

Weitere Voraussetzungen sind:

  • Die vorgeschriebenen Ausbildungsinhalte können nicht im Stammbetrieb vermittelt werden und müssen daher von einem anderen Betrieb durchgeführt werden.
  • Die Ausbildung im durchführenden Betrieb dauert mindestens 20 Wochen.
  • Der Stammbetrieb führt mindestens 50 Prozent der Ausbildung durch.
  • Der Stammbetrieb darf nicht mit mehr als 50 Prozent von einer öffentlichen Einrichtung getragen sein.
  • Stammbetrieb und durchführender Betrieb dürfen keine verschiedenen Unternehmen eines Konzerns sein (verbundene Unternehmen).
  • Der durchführende Betrieb darf keine staatliche Bildungseinrichtung sein.
  • Keine Verbundausbildung liegt vor bei überbetrieblichen Berufsbildungslehrgängen.