Seiteninhalt

Die Belastung eines Grundstücks mit einem Grundpfandrecht muss im Grundbuch eingetragen werden. Die Eintragung müssen Sie beim zuständigen Grundbuchamt beantragen.

Mit Abschluss der Grundbuchamtsreform zum 31. Dezember 2017 wurde die Grundbuchführung auf 13 grundbuchführende Amtsgerichte übertragen.

Welches Grundbuchamt für Sie zuständig ist, können Sie unter notar.de unter der Rubrik ?Grundbuchamtssuche? in Erfahrung bringen.