Seiteninhalt

Bei Ihrem Abfall handelt es sich um Sperrmüll.

Beispiele für Sperrmüll:

  • Betten, Matratzen, Polstermöbel
  • Schrankteile, Tische, Stühle
  • Stehlampen, Spiegel, Koffer, Bügelbretter, Teppiche
  • Fahrräder, Sportgeräte
  • Gartenmöbel

Achtung: Abfälle aus Renovierungen oder Umbau wie alte Fliesen oder Sanitärkeramik gehören nicht zum Sperrmüll. Diese müssen Sie als Bauschutt getrennt entsorgen.

Verschmutzte Tapeten müssen Sie als Restabfall entsorgen.