Seiteninhalt

Um Ersatzpapiere für ein Mofa erstellen zu können, muss eine Erklärung über den Verlust der Original-Betriebserlaubnis mit Fahrgestellnummer, Baujahr, Hersteller etc. bei der zuständigen Zulassungsstelle unter Vorlage des Personalausweises ausgefüllt und mit Namen und Anschrift abgegeben werden. Nach Prüfung bekommt man die Unbedenklichkeitsbescheinigung nach ca. zwei Wochen mit einer Rechnung zurück. Mit dieser Bescheinigung kann man sich bei dem Hersteller oder bei dem TÜV eine Ersatzbetriebserlaubnis ausstellen lassen.