Seiteninhalt

Vorbildliche internationale Partnerschaft

Deutsch-brasilianische Klimapartnerschaft des Landkreises Karlsruhe und Brusque mit Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet

Der Landkreis Karlsruhe und seine brasilianische Partnerstadt Brusque arbeiten im Bereich des Klimaschutzes eng zusammen. Für nachhaltiges Engagement wurde die Klimapartnerschaft jetzt in der Kategorie „Internationale Partnerschaften“ mit dem deutschen ZeitzeicheN Preis der Grünen Liga Berlin e.V. ausgezeichnet. Zum 13. Mal verlieh das von mehreren Bundesministerien geförderte Netzwerk ökologischer Bewegungen diesen Preis, der deutschlandweit vorbildliche Initiativen hervorhebt. In Empfang nahm den Preis am 12. November Kreiskämmerer Ragnar Watteroth in Berlin. Landrat Dr. Christoph Schnaudigel freut sich über die Auszeichnung: „Auf dem Weg zum „zeozweifreien“ Landkreis haben wir bewusst nach internationalen Partnern gesucht, um unseren Blick zu erweitern - und bei unseren brasilianischen Freunden auch gefunden, mit denen wir an ganz konkreten Themen arbeiten. So eine Auszeichnung motiviert, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen“.

Das Landkreisprojekt war eines von 138 eingereichten Bewerbungen, aus denen eine Jury in einem mehrstufigen Verfahren 20 Wettbewerbsbeiträge in fünf verschiedenen Kategorien nominiert hatte. Alle Projekte wurden am Veranstaltungsabend live präsentiert und durch das Publikum gekürt. Die Klimapartnerschaft des Landkreises Karlsruhe und der brasilianischen Stadt Brusque war Teil des Bundesprogramms „50 kommunale Klimapartnerschaften“. Inhalt der Kooperation sind konkrete Themen in den Bereichen Natur- und Hochwasserschutz, Abwasserbehandlung, nachhaltige Mobilität und erneuerbare Energien bzw. Energieeffizienz – alles Themen, die man unter dem Oberbegriff „Nachhaltigkeit“ versteht. Mit der Unterzeichnung der UN-Charta 2030 verpflichtet sich der Landkreis, 17 konkrete Nachhaltigkeitsziele zu verfolgen.