Seiteninhalt

Audit berufundfamilie

Landratsamt Karlsruhe erneut für die vorbildliche familienbewusste Personalpolitik ausgezeichnet

Das Landratsamt Karlsruhe ist erneut mit dem Zertifikat zum audit berufundfamilie ausgezeichnet worden. Damit wird die strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik der Behörde gewürdigt. Erstmals in der 22-jährigen Geschichte des audit fand die Zertifikatsübergabe coronabedingt online statt. Zu den Gratulantinnen und Gratulanten zählte auch Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey, die die Schirmherrschaft über das audit trägt.

Das Landratsamt Karlsruhe hat das Verfahren zum audit berufundfamilie bereits zum dritten Mal erfolgreich durchlaufen. Erstmalig wurde es im Jahr 2013 ausgezeichnet. „Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie genießt beim Landratsamt Karlsruhe einen hohen Stellenwert und ist wichtiger Bestandteil unserer familien- und lebensphasenbewussten Personalpolitik. Darüber hinaus trägt sie maßgeblich zur Arbeitgeberattraktivität des Landratsamtes bei“, begründet Landrat Dr. Christoph Schnaudigel das Engagement.

„Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden vielseitige Lösungen für familienbewusste Lebens- und Arbeitsbedingungen angeboten, wie z.B. eine Betriebskinderkrippe, Ferienbetreuung für Mitarbeiterkinder, Home-Office, ein vielseitiges betriebliches Gesundheitsmanagement und eine moderne Personalentwicklung“, ergänzt der Leiter des Personal- und Organisationsamts Ulrich Max.

Das audit berufundfamilieerfasst den Status quo der bereits angebotenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Organisationskultur verankert wird. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses erteilt ein unabhängiges mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verbänden besetztes Kuratorium das Zertifikat zum audit.