Seiteninhalt

Betriebsführung auf dem Spitalhof in Bretten-Diedelsheim

Viele Verbraucherinnen und Verbraucher möchten wissen, wie Lebensmittel erzeugt werden. Nachhaltigkeit spielt dabei zunehmend eine Rolle. Im Rahmen der Landesaktion „Gläserne Produktion“ können Interessierte am Donnerstag, 29. Oktober, bei einer Betriebsführung auf dem Spitalhof in Bretten-Diedelsheim unter dem Thema „Landwirtschaft im Wandel, was machen die Bauern?“ Informationen aus erster Hand erlangen. Junglandwirt Alexander Kern zeigt, wie er seine Rinder, Kälber und Bullen in einem offenen Stall hält und wie genau er Nahrungsmittel auf dem Acker erzeugt. Die Tiere können sich im Stall und auf den umliegenden Wiesen frei bewegen. Familie Kern verarbeitet das Fleisch selbst in der eigenen Metzgerei und verkauft direkt über den Hofladen. Zudem gibt es auf dem Hof einen mobilen Hühnerstall, so dass Eier und Suppenhühner im Sortiment sind. Themen wie Tierwohl, moderne und nachhaltige Landwirtschaft, Maßnahmen zum Insektenschutz, Pflanzenschutz und Maschineneinsatz können diskutiert werden.

Die Veranstaltung findet von 17:00 bis 19:00 Uhr auf dem Spitalhof, Häringsäcker 3, in 75015 Bretten-Diedelsheim statt. Zu erreichen mit der Stadtbahnlinie S4 und Regionalzügen bis Bahnhof Bretten bzw. mit der Stadtbahnlinie S9 bis Haltestelle Diedelsheim. Dann ca. 20 min. Fußweg.  Eine Anmeldung ist direkt beim Betrieb telefonisch unter 07252 41435 oder per E-Mail: alexander-kern963@web.de erforderlich.

Hinweis: Die Teilnehmenden haben die Hygienemaßnahmen wie Abstandregeln, Mund-Nasen-Schutz, Händehygiene, Husten- und Niesetikette, Fernbleiben bei jedweden Erkältungssymtomen einzuhalten. Mit dem Hygienekonzept wird sichergestellt, dass die Vorgaben der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg berücksichtigt und umgesetzt werden, um alle Beteiligten optimal zu schützen. Durch die Umsetzung des Hygienekonzepts werden durch das Coronavirus SARS-CoV-2 bedingte Risiken im Rahmen von Veranstaltung (z.B. Betriebsführungen) reduziert