Seiteninhalt

Landkreis investiert in seine Liegenschaften

Schulbaumaßnahmen im Ausschuss für Umwelt und Technik

Der Kreis investiert kontinuierlich in seine Schulen. Der Ausschuss für Umwelt und Technik vergab in seiner jüngsten Sitzung vom 8. Oktober Bauleistungen für den Einbau eines Aufzuges im Haus A/B der Handelslehranstalt Bruchsal von rund 372.000 EUR. Beim Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum „Hardtwaldschule Neureut“ mit dem Förderschwerpunkt „Geistige Entwicklung“ geht die Innenraumsanierung mit dem Gewerk Trockenbauarbeiten für rund 344.700 EUR weiter, womit nun Bauleistungen in Höhe von 1,38 Mio. EUR ausgeschrieben sind, was ca. 66% der Gesamtbaukosten entspricht. Diese mussten auf 2,63 Mio. EUR erhöht werden, nachdem in den Bereichen Sanitärleitungen, Umbau der Lüftungsanlage, Alarmierungssystem und den Außenanlagen des Interims zusätzliche Leistungen erforderlich wurden. Auch wurde die lose Möblierung abschließend geplant und eingepreist. Im Zuge des Schulverbundes beteiligen sich der Landkreis Karlsruhe hieran mit 2,12 Mio. EUR und die Stadt Karlsruhe mit 0,51 Mio. EUR.

Eine Kostenfortschreibung gibt es ebenfalls bei der Karlsruher Außenstelle der Ludwig Guttmann Schule Das Rehabilitationszentrum Südwest für Behinderte gGmbH realisiert seit Frühjahr 2019 den Neubau „Sozialpädagogische Wohngemeinschaften Karlsruhe und Außenstelle Ludwig Guttmann Schule“. Der Landkreis Karlsruhe als Schulträger (Schulverbund) erwirbt ein Teileigentum für die Außenstelle Karlsruhe der Ludwig Guttmann Schule. Die Rohbauarbeiten sind abgeschlossen, weitere Gewerke wie Fenster- und Dacharbeiten, Rohinstallation und Innenwände sind überwiegend fertiggestellt. Aufgrund von Bauverzögerungen verschiebt sich die Fertigstellung von Ende 2020 auf Ende erstes Quartal 2021. Die fortgeschriebene Kostenberechnung liegt bei 11,4 Mio. EUR. Hieraus resultieren Mehrkosten von 300.000 EUR für den Landkreis Karlsruhe, die sich aus der allgemeinen Baupreissteigerung, zusätzlichen Erschließungsmaßnahmen und Einbauten bzw. Ausstattungen zusammensetzen. Hiermit entsteht für den Landkreis Karlsruhe im Schulverbund ein Anteil von 5,3 Mio. EUR. Für die energetische Sanierung der Ludwig Guttmann Schule Karlsbad vergab der Ausschuss für Umwelt und Technik Dachabdichtungsarbeiten in Höhe von rund 101.000 EUR sowie Aufzugsarbeiten in Höhe von rund 215.000 EUR. Bei dieser Maßnahme sind aktuell 6,04 Mio. EUR Auftragsvolumen bereits vergeben, was rund 94% der reinen Bauwerkskosten entspricht. Das Projekt liegt im Zeitplan, aufgrund der langen Projektlaufzeit sind jedoch Baukostensteigerungen aufgetreten, die den Kostenrahmen nach derzeitigem Stand um 8,9 % überschreiten.