Sprungziele
Seiteninhalt

Wer wird getestet und wo kann ich mich testen lassen?

Änderungen zum 25.11.2022:

Der Bund schränkt mit Inkrafttreten der neuen Testverordnung die kostenlosen Bürgertestungen ein. Für wen es weiterhin kostenlose Tests gibt, ist auf der Webseite des Bundesgesundheitsministeriums abrufbar.

Die häufigsten Fragen und Antworten zu den Corona-Tests sind auf der Webseite der Bundesregierung zusammengefasst.

Grundsätzliches:

Bei Krankheitssymptomen wie Fieber, Husten, Schnupfen, Halsschmerzen etc., die auf eine akute COVID-Infektion hindeuten, sind Testungen nur durch Ärzte möglich. Fragen Sie zunächst Ihren Haus- oder Kinderarzt, ob er Sie testet. Falls dieser keine Testung durchführt, wählen Sie die bundesweite Rufnummer der Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigungen 116 117 für weitere Informationen. Sie sollten bis zum Erhalt des Ergebnisses Kontakte bestmöglich meiden.
Die Kostenübernahme für PCR-Tests (z. B. nach positivem Schnelltest) durch den ÖGD (öffentlichen Gesundheitsdienst) erfolgt nur bei Entnahme an Testellen, die von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) gelistet sind und mit der KV abrechnen.

Sämtliche Informationen zum Testen, FAQs und das Merkblatt zum Selbsttest (auch in verschiedenen Sprachen) sind auf der Homepage des Sozialministeriums abrufbar.

Teststellen

Über den nachfolgenden Link haben Sie die Möglichkeit, eine Onlinekarte zu Teststellen, auch für den Stadt- und Landkreis Karlsruhe sowie entsprechende Angebote von Apotheken aufzurufen. 

Teststelle-Registrierung

Im Rahmen seines gem. § 6 Abs. 2 Satz 1 TestV pflichtgemäß auszuübenden Ermessens hat das Gesundheitsamt des Landratsamtes Karlsruhe als zuständige Behörde des öffentlichen Gesundheitsdienstes entschieden, vorläufig keine weiteren Beauftragungen von Leistungserbringern gem. § 6 Abs. 2 TestV auszusprechen.