Seiteninhalt

Sprachfördermaßnahmen ohne Zertifikat

Arbeiten und Lernen

Wollen Sie arbeiten und dabei die deutsche Sprache lernen? Die Sprachfördermaßnahme „Arbeiten und Lernen“ bietet Ihnen hierzu die Möglichkeit. Diese Maßnahme kombiniert einen niederschwelligen Deutschkurs mit gemeinnütziger Arbeit. Sie könne 3 Tage in der Woche arbeiten und 2 Tage einen Deutschkurs besuchen. Die Teilnehmenden werden außerdem bei ihrer Vorbereitung auf das Arbeitsleben in Deutschland eng begleitet.

Weitere Informationen zu „Arbeiten und Lernen“.

Erstorientierungskurse

Diese Maßnahme hilft Asylbewerber/innen dabei, sich in Ihrem unmittelbaren Lebensumfeld zu orientieren und sich mit einfacher Sprache in typischen Alltagssituationen zu verständigen. Im Unterricht wird über verschiedene Alltagsthemen gesprochen, wie zum Beispiel: Einkaufen, Gesundheit, Kindergarten/Schule, Mediennutzung in Deutschland und Verkehr. Exkursionen können den Unterricht ergänzen.

Weitere Informationen zu den Erstorientierungskursen.