Seiteninhalt

Landkreis erhielt 6,2 Mio. EUR für den ersten Bauabschnitt des Beruflichen Bildungszentrum Ettlingen


Zu den 80 Schulbauprojekten, die das Land Baden-Württemberg im aktuellen Jahr mit rund 100 Millionen Euro bezuschusst, gehört auch das Berufliche Bildungszentrum Ettlingen. Nach einer ersten Tranche von 3,75 Mio EUR im Jahr 2019 wurde nunmehr die angekündigte zweite Tranche in Höhe von 2,5 Mio EUR erhöht. „Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann hat damit ihre Zusage beim Richtfest des ersten Bauabschnitts im Mai 2018 wonach der Landkreis Karlsruhe mit gut fünf Millionen Euro Zuschüssen rechnen könne, sogar übertroffen“, freute sich Landrat Dr. Christoph Schnaudigel und dankt für den Zuschuss. Der Gesamtzuschuss summiert sich für den ersten Bauabschnitt auf nun mehr als 6,2 Mio EUR. 21,6 Mio EUR kostet der Ergänzungsneubau der Wilhelm-Röpke-Schule, der am 12. Juli seiner Bestimmung übergeben wurde und mit dem digitale Klassenzimmer erstmals konsequent umgesetzt wurden. Aktuell wird in einem zweiten Bauabschnitt der Neubau der Albert-Einstein-Schule und eine gemeinsame Cafeteria geplant; bereits im kommenden Jahr soll der Kreistag den entsprechenden Baubeschluss fassen. Auch dieser Bauabschnitt ist förderfähig.