Seiteninhalt

Behindertenbeauftragter (leichte Sprache)

Der Behinderten-Beauftragte hilft den Politikern und den Ämtern, wenn es um Menschen mit Behinderung geht.

Er soll bei wichtigen Themen gefragt werden.

Die Politiker können dann gute Entscheidungen treffen.

Den Behinderten-Beauftragten kann jeder anrufen oder einen Brief schreiben:

    • wenn man Hilfe braucht,

    • um sich zu beschweren.

Das nennt man Ombudsmann. Der Behinderten-Beauftragte ist auch Ombudsmann.

Der Behinderten-Beauftragte kümmert sich um Barriere-Freiheit, das heißt, jeder kann überall hinkommen, ohne Hindernisse,

und jeder kann alles lesen oder sehen oder hören, zum Beispiel im Internet.

Für den Behinderten-Beauftragten ist es wichtig,

    • dass jeder Mensch mit Behinderung nach seiner Meinung gefragt wird,

    • dass jeder Mensch dort wohnen und arbeiten kann wo er will,

    • dass jeder Mensch dort auch seine Freizeit verbringen kann, wie er will.

In schwerer Sprache heißt das Sozial-Raum-Orientierung, das Wort ist aber wichtig!