Seiteninhalt

1900

Erholungsheim, Pflegeheim, Kultur im Kloster


  • um 1910 erste denkmalpflegerischen Erhaltungsmaßnahmen an den Ruinen
  • 1919 - 1933 aus dem Hotel „Klosterhof“ wird ein Erholungsheim der AOK
  • 1932 Siedlung Frauenalb gelangt zur Gemeinde Schielberg
  • 1970 - heute aus dem Erholungsheim wird ein Alten- und Pflegeheim
  • 1971 Bildung der Gemeinde Marxzell (Burbach, Frauenalb, Marxzell, Pfaffenrot und Schielberg)
  • 1982 Aufnahme von Frauenalb in den Dorfentwicklungsplan Baden-Württemberg
  • 1986 erste Frauenalber Klostertage
  • 1991 „Kultur im Kloster“: Aufführung Carmina Burana; neues Leben in den Ruinen