Seiteninhalt

Azubi für Jugendschutz

Laut Statistik sind knapp 50 Prozent der Auszubildenden riskant alkoholkonsumierend.
Mit unserer Seminarreihe "Azubi für Jugendschutz" möchten wir daher Auszubildende und Berufsanfänger in den Rathäusern und privaten Firmen frühzeitig für die Suchtvorbeugung und den Jugendschutz sensibilisieren.
Zum einen erreichen wir mit dem Konzept eine wichtige Zielgruppe in der Suchtprävention direkt. Zum anderen möchten wir die Auszubildenden motivieren, sich als künftige kommunale Ansprechpartner und Kümmerer für ihre Kommune zu engagieren. Neben Information und Schulung ist auch ein Praxiseinsatz bei den Jugendschutzteams, den Testkäufen, oder den Vereinsschulungen vorgesehen. Jugendliche haben noch eine größere Nähe zur Zielgruppe und wachsen in eine an Bedeutung gewinnende Aufgabe in ihrer Gemeindeverwaltung bzw. in ihren Betrieb hinein.

Eine zweite Säule des Moduls „Azubis für den Jugendschutz“ stellt die flächendeckende suchtpräventive Schulung von Auszubildenden intern im Landratsamt dar.