Seiteninhalt

Equal Pay Day am 10. März

Frauen verdienen im Schnitt 19 Prozent weniger als Männer

Frauen verdienen für gleichwertige Arbeit auch die gleiche Wertschätzung und den gleichen Lohn wie ihre männliche Kollegen. Der Internationale Aktionstag, der sogenannte Equal Pay Day, markiert symbolisch den geschlechtsspezifischen Entgeltunterschied.  Das Landratsamt Karlsruhe beteiligt sich auch in diesem Jahr an der bundesweiten Fahnenaktion um auf diese Problematik hinzuweisen, so die Information von Astrid Stolz, Gleichstellungsbeauftragte im Landratsamt Karlsruhe.

Ein Teil dieser Lohnlücke lässt sich auf strukturelle Unterschiede zurückführen: Viele Frauen erlernen Berufe, die schlechter bezahlt sind, arbeiten seltener in Führungspositionen und häufiger in Teilzeit oder in Minijobs. Doch selbst wenn man diese Faktoren herausrechnet und sich Frauen und Männer anschaut, die in der gleichen Branche und gleichen Position gleich viel arbeiten, dann ergibt sich immer noch eine nicht zu erklärende Lohnlücke von sechs Prozent. Detaillierte Informationen sind unter www.equalpayday.de abrufbar.