Seiteninhalt

Hauswirtschafter:in

Der Bereich ist vielfältig und hat Potential: Ihnen stehen viele Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung offen.

In Ihrem Job als Hauswirtschafter:in arbeiten Sie auf der einen Seite ganz praktisch, kümmern sich aber auch um kaufmännische Angelegenheiten wie beispielsweise die Personalplanung oder den wirtschaftlichen Einsatz von Reinigungsmitteln. Auf jeden Fall ist wichtig, dass Sie gerne mit Menschen zusammenarbeiten, sorgfältig sind und gut planen können.

Nach Abschluss der Berufsausbildung und entsprechender Berufserfahrung können Sie nach einem Vorbereitungslehrgang die Prüfung zum/r Hauswirtschaftsmeister:in ablegen.

So läuft die Ausbildung ab

Die Ausbildung zum/r Hauswirtschafter:in dauert drei Jahre und beginnt am ersten September. In dieser Zeit werden Sie umfassend und intensiv mit Ihren Aufgaben vertraut gemacht - in der Theorie wie in der Praxis. Die praktische Ausbildung erfolgt entweder in der RKH Rechbergklinik Bretten oder in der RKH Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal. Die theoretische Ausbildung an der Elisabeth-Selbert-Schule in Karlsruhe findet im wöchentlichen Wechselunterricht statt.

So kommen Sie zu uns

Bewerben Sie sich um einen Ausbildungsplatz als Hauswirtschafter:in bei uns, wenn Sie einen Hauptschulabschluss besitzen.

Weitere Infos: https://www.rkh-karriere.de/ausbildung/ausbildung-hauswirtschaftliche-berufe/