Sprungziele
Seiteninhalt

K3553 und K3554 bei Marxzell-Burbach

Nach dem Umbau der Kreuzung zum Kreisverkehrsplatz Straße ab diesem Wochenende wieder freigeben

In den vergangenen zwei Monaten wurde der Knotenpunkt K3553 / K3554 bei Marxzell-Burbach zum Kreisverkehrsplatz umgebaut. Obwohl die Witterungsbedingungen teilweise schlecht waren, konnten die Bauarbeiten planmäßig beendet werden. Ab diesem Wochenende (14. August) können somit die Verkehrsteilnehmer die Straßen im Moosalbtal wieder ohne Verkehrseinschränkungen nutzen.

Die Baumaßnahme war erforderlich, da trotz des relativ geringen Verkehrsaufkommens in diesem Bereich immer wieder schwere Unfälle passiert sind. Mit der Fertigstellung konnte somit ein weiterer Unfallschwerpunkt im Landkreis Karlsruhe beseitigt werden.

Die Kosten für den Kreisverkehr in Höhe von rund 330.000 € teilen sich der Landkreis und die Gemeinde Marxzell. Das Land Baden-Württemberg hat die Maßnahme im Rahmen des Landesgemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes (LGVFG) gefördert.

Darüber hinaus wurde die Straßensperrung vom Landratsamt Karlsruhe dazu genutzt, im angrenzenden Bereich die Fahrbahndecke der K3554 in Richtung Moosbronn auf einer Länge von 1,5 km für rund 400.000 € zu erneuern.