Seiteninhalt

Fahrtkosten und Ticketkauf

Für die Fahrt mit einem MyShuttle wird eine gültige Fahrkarte für die KVV-Tarifwabe/n, in der sich die Fahrt bewegt, benötigt. Fahrkartenabonnenten, deren Karten im gesamten KVV-Netz gültig sind (bspw. ScoolCard, Studikarte, KombiCard oder Karte ab 65), können damit alle On Demand‑Angebote im KVV-Gebiet ohne zusätzliche Kosten nutzen. Bahncard-Besitzer fahren zum reduzierten Preis.

Zu beachten ist, dass im MyShuttle-Fahrzeug keine Fahrscheine gekauft werden können. Fahrgäste, die keine gültige Fahrkarte besitzen, können das Ticket direkt bei der Buchung des MyShuttles in der KVV.easy-App erwerben. Bei der telefonischen Buchung ist allerdings kein gleichzeitiger Ticketkauf möglich. Wer also bspw. keine Jahreskarte hat und in der App kein Ticket buchen kann oder möchte, muss vor Antritt der Fahrt über die anderen Vertriebswege (bspw. Fahrkartenautomat, beim Busfahrpersonal, private Verkaufsstellen oder KVV-Webshop), ein gültiges Ticket für die entsprechenden Waben erwerben und dies beim Einstieg vorzeigen.

Soll die Reisekette nach der MyShuttle-Fahrt mit dem ÖPNV fortgesetzt werden (bspw. Weiterfahrt nach Karlsruhe) oder die MyShuttle-Fahrt am Ende der Reisekette stehen, wird empfohlen, im Voraus ein Ticket für die gesamte Reisekette über eine andere Verkaufsstelle zu erwerben (bspw. App KVV.regiomove, Fahrkartenautomat), damit für die Wabe/n der MyShuttle-Fahrt nicht doppelt bezahlt wird. Nähere Informationen dazu finden Sie auf KVV MyShuttle unter „Besonderheiten“.