Seiteninhalt

Mit einem Online-Kurs unterstützt der Verein KarLa Familien beim Umgang mit Stress und Belastung

Einen Weg aus der Stressspirale will der Verein KarLa – Sozialpädagogische Hilfen für Familien Eltern sowie Alleinerziehenden aufzeigen. Dazu veranstaltet er einen Online-Kurs unter dem Motto „Mit Ruhe und Gelassenheit den Familienalltag meistern“, der an insgesamt fünf aufeinanderfolgenden Terminen stattfindet. Beginn ist am Donnerstag, 27. Januar, von 09.30 Uhr bis 11 Uhr. Der letzte Termin ist am 24. Februar. Gefördert wird der Kurs durch den Landkreis Karlsruhe und das Landesprogramm STÄRKE.

Während der Corona-Pandemie sind Eltern besonders gefordert: Sie begleiten Kinder bei der sich ständig ändernden Schulsituation, erledigen den Haushalt und gehen der Arbeit nach. Ihr Stress und Ärger gehen auf Ihre Familie über. Sie reagieren gereizter, als Ihnen lieb ist. In diesem Kurs lernen Eltern, Stresssymptome zu benennen und Wege aus der Stressspirale zu finden. Alltagssituationen mit den Kindern werden hinterfragt und gemeinsam überlegen die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer, wie sich diese Momente für alle Familienmitglieder entspannter lösen lassen. Der Austausch kommt dabei nicht zu kurz.

KarLa lädt per Mail zum Online-Kurs ein und sendet die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen zu. Für den Kurs wird BigBlueButton genutzt, ein deutsches Konferenztool, das auch in vielen Schulen zum Einsatz kommt. Die Teilnehmenden brauchen am besten einen Computer oder Laptop mit Kamera. Auf Tablet oder Handy funktionieren eventuell nicht alle Übungen.

Eine Anmeldung ist notwendig per E-Mail an kontakt@karla-ev.de. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.karla-ev.de sowie per Telefon unter 07244 – 607520. Für Familien in besonderen Lebenssituationen ist der Kurs kostenlos.

Details zum Programm STÄRKE sowie weitere Angebote sind im Internet unter www.staerke-landkreis-karlsruhe.de zu finden.