Sprungziele
Seiteninhalt

Das Ernährungszentrum im Landratsamt Karlsruhe zeigt in einem Online-Vortrag Möglichkeiten der Allergieprävention durch Ernährung bei Kindern

Allergische Erkrankungen nehmen bei Kindern und Jugendlichen deutlich zu. Das Ernährungszentrum im Landratsamt Karlsruhe bietet daher am Mittwoch, 19. Januar, einen Online-Vortrag zum Thema „Allergien wirksam vorbeugen – Möglichkeiten der Allergieprävention durch Ernährung“ an. Die Referentin Dr. Birgit Gneiting-Kußmaul ist zertifizierte Ernährungsberaterin und Ernährungsfachkraft Allergologie beim Deutschen Allergie- und Asthmabund (DAAB). Der Online-Vortrag findet von 18 bis 19 Uhr statt und richtet sich an Eltern mit Kindern bis zu einem Jahr sowie Fachkräfte, die Schwangere und junge Eltern betreuen.

Denn die Allergieprävention beginnt bereits mit der Schwangerschaft und setzt sich während der Stillzeit, mit der Gabe von Säuglingsnahrung und der Einführung der Beikost fort. Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und Empfehlungen zur Vorbeugung von Allergien zielen darauf ab, das kindliche Immunsystem zu trainieren und somit eine Toleranzentwicklung zu fördern. Im Online-Vortrag werden Fragen beantwortet, beispielsweise zu den Vorteilen von Muttermilch, zu Säuglingsnahrung für Babys mit hohem Allergierisiko und dem Zeitpunkt der Beikosteinführung in der Allergieprävention. Zudem werden konkrete Ernährungsempfehlungen, die das Risiko für spätere allergische Erkrankungen minimieren, für Kleinkinder bis zu einem Jahr erläutert.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter Tel. 0721-936 88630 oder per E-Mail an ernaehrungszentrum@landratsamt-karlsruhe.de.

27.12.2021