Sprungziele
Seiteninhalt

Das Ernährungszentrum bildet pädagogische Fachkräfte fort zum Thema Ernährung in Kindertageseinrichtungen

Der Alltag im Kindergarten bietet sehr viele Bildungsansätze in Bereich Essen und Trinken. Daher bietet das Ernährungszentrum im Landratsamt Karlsruhe am 21. Februar und 4. April Online-Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte an. Beide Veranstaltungen haben jeweils unterschiedliche Schwerpunkte und finden von 14 bis 17 Uhr statt. Mit der Bildung im Kindesalter soll es Menschen später gelingen, ihre eigene Ernährung gesundheitsförderlich und sozial verantwortlich zu gestalten. Hierbei geht es nicht in erster Linie um das Unterscheiden von gesunden oder schlechten Lebensmitteln, sondern um die Auseinandersetzung mit sich selbst und der Umwelt im Themenfeld Essen und Trinken.

Die Fortbildung am 21. Februar nimmt „Essen und Trinken lernen – eine pädagogische Herausforderung im Krippenalltag“ in den Fokus. Dabei wird die Frage danach geklärt, wie sich ein gesundheitsförderlicher Kita-Alltag mit verhaltenspräventiven Aktivitäten gestalten lässt. Die Gestaltung des Essplatzes und der Mahlzeiten prägen die Erfahrungen beim Füttern und beim gemeinsamen Essen. Thema sind Schlüsselfunktionen, die das Ernährungsverhalten von Krippenkindern beeinflussen.

Am 4. April folgt die Fortbildung zum Thema „Prägung des Essverhaltens – Hintergründe und Ansätze für den Kita-Alltag“. Dabei erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie Geschmacksentwicklung stattfindet, wie Kinder mit allen Sinnen Essen lernen und welche Esstypen es gibt. Weiter geht es darum, die Kinder, auch durch Vorbilder, an gutes Essverhalten heranführen.

Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an ernaehrungszentrum@landratsamt-karlsruhe.de oder per Telefon unter 0721-936 88 630. Die Teilnahme ist kostenfrei. Weitere Informationen und Termine finden Sie im Internet unter dem Link https://t1p.de/6hi1 .