Seiteninhalt

Die Psychologische Beratungsstelle in Graben-Neudorf beschäftigt sich in einem Vortrag mit der Hochsensibilität von Kindern

Ein Online-Vortrag der Psychologischen Beratungsstelle im Landkreis Karlsruhe am Standort Graben-Neudorf widmet sich der „Hochsensibilität bei Kindern und Jugendlichen“. Dieser findet am Mittwoch, 23. März, um 18.30 Uhr digital statt. Referentin ist Lisa Exle, Mitarbeiterin der Psychologischen Beratungsstelle.

Manchmal reagiert das Kind auf Kleinigkeiten, die Eltern noch nicht einmal aufgefallen wären. Es scheint feinfühlig die Schwingungen und Gefühle anderer Personen wahrzunehmen. Während alle Beteiligte schon einen Streit vergessen haben, schwingt er beim Kind noch lange und stark nach. Der Informationsabend gibt daher einen Einblick in die Welt hochsensibler Kinder und Jugendlicher. An Beispielen wird verdeutlicht, wie ein hochsensibles Kind denkt, fühlt und wahrnimmt. Diese Erfahrung soll Eltern dabei helfen, ihr Kind besser zu verstehen und es in seinen besonderen Bedürfnissen gut zu unterstützen. Für Fragen und einen Austausch gibt es genügend Raum und Zeit. Das Angebot ist kostenfrei.

Eine Anmeldung zum Vortrag ist bis Montag, 21. März, bei der Psychologischen Beratungsstelle am Standort Graben-Neudorf erforderlich unter Telefon 0721 936-68600 oder per Mail an pb.graben-neudorf@landratsamt-karlsruhe.de.