Sprungziele
Seiteninhalt

Aktionswoche Alkohol 2022

Wert der Selbsthilfe - Suchthilfe trifft Marktbesucher

Im Rahmen der regelmäßig bundesweit stattfindenden Aktionswoche Alkohol mit dem diesjährigen Fokus auf der großen Bedeutung der Selbsthilfegruppen stellen sich die Suchtselbsthilfegruppen aus Stadt und Landkreis am Mittwoch, 18. Mai auf dem Marktplatz in Karlsruhe auf dem Abendmarkt von 16 bis 20 Uhr und am Samstag, 21. Mai in der Fußgängerzone Bretten auf dem Wochenmarkt von 9 bis 13 Uhr vor.

Neben der Vorstellung des Angebotes und der Möglichkeit zum Gespräch wird ein Fahrsimulator des Bundes gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr vor Ort sein. Jeder der möchte kann dort selbst erfahren wie Alkohol wirkt und sich im Straßenverkehr auswirkt. Stadt und Landkreis Karlsruhe unterstützen diese Aktion gemeinsam.

Die Angebote der Selbsthilfegruppen sind eine wichtige niedrigschwellige Ergänzung der professionellen Suchtberatungsstellen. Hier finden Betroffene ein offenes Ohr, eine Anlaufstelle und den Austausch mit Menschen, die ähnliches erleben oder durchgemacht haben. Selbsthilfegruppen bieten ein unkompliziertes Hilfesystem von Betroffenen für Betroffene und deren Angehörige, die den vermehrten Substanzkonsum des Betroffenen am schnellsten bemerken und häufig stark darunter leiden.

In der Stadt und im Landkreis Karlsruhe gibt es eine Vielzahl von Selbsthilfegruppen für Betroffene und deren Angehörige. Es ist wichtig, diese Angebote immer wieder in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken und diese Hilfeangebote sichtbar zu machen. In diesem Sinne möchten die Vertreter der Selbsthilfegruppen an den Informationsständen mit Interessierten, Betroffenen und vor allem auch Angehörigen in den Austausch kommen.

Weitere Informationen zum Thema Sucht/Selbsthilfegruppen im Landkreis Karlsruhe sind unter https://www.landkreis-karlsruhe.de/sozialplanung-sucht abrufbar.

12.05.2022