Seiteninhalt

Erstbelehrung gemäß §43 Infektionsschutzgesetz (IfSG)

Sie wohnen im Stadt- oder Landkreis Karlsruhe?
Sie möchten in der Küche, im Lebensmittelbereich oder in einer Einrichtung zur Gemeinschaftsverpflegung arbeiten?

Dann sind Sie vor Aufnahme Ihrer Tätigkeit verpflichtet, an der Erstbelehrung gemäß §43 Infektionsschutzgesetz teilzunehmen. Diese findet ausschließlich online statt (Dauer: ca. 60 Minuten) gegen eine Gebühr von 40,00€.

Hierbei werden Sie über den richtigen Umgang mit Lebensmitteln informiert. Ziel ist es die Übertragung von Infektionskrankheiten über Lebensmittel zu vermeiden. Auch werden Sie aufgeklärt, mit welcher Erkrankung Sie nicht arbeiten dürfen (Tätigkeitsverbot).

Information

  • Sie benötigen keine Erstbelehrung – wenn Sie einen alten Gesundheitspass haben!
  • Sie haben die Bescheinigung des Gesundheitsamt Karlsruhe über die Erstbelehrung verloren? Wir stellen Ihnen eine Kopie aus (10,00€ Unkostenbeitrag).

Das benötigen Sie

  • PC, Notebook, Tablet oder Smartphone mit Kamera und Mikrofon
  • eine stabile Internetverbindung
  • Ihren gültigen Personalausweis
  • bei ungenügenden Deutschkenntnissen: Dolmetscher:in 

Und so funktioniert es:

  1. Buchen Sie einen Termin.

  2. Nach der Anmeldung und Bezahlung (per PayPal oder giropay) öffnet sich eine Bestätigungsseite mit Zugangs-Link und Anleitung zur Online-Belehrung. Bitte speichern Sie diesen Link ab, da dies der Zugang zur Online-Belehrung ist.

  3. Nach erfolgter Teilnahme an der Online-Belehrung gemäß §43 Infektionsschutzgesetz (IfSG) erhalten Sie Ihre Bescheinigung per Post.