Seiteninhalt

Gesundheitsberichterstattung und Gesundheitsplanung

Gesundheitsberichterstattung

Sie umfasst die Beobachtung, Beschreibung und Bewertung der gesundheitlichen Situation der Bevölkerung. Hierzu gehören insbesondere das Aufzeigen von Ressourcen und Handlungsbedarfen in den Bereichen Gesundheitsförderung und Prävention und der gesundheitlichen und pflegerischen Versorgung. Als Datengrundlage dienen unter anderem Erhebungen, die das Gesundheitsamt regelmäßig durchführt, wie z.B. im Rahmen der Schuleingangsuntersuchung. Je nach Fragestellung werden zusätzlich gezielt Erhebungen durchgeführt oder anderweitig verfügbare Quellen genutzt.

Gesundheitsplanung

Die Erkenntnisse der Gesundheitsberichterstattung sind eine wesentliche Grundlage für die Gesundheitsplanung, die zur Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit aller Bürgerinnen und Bürger beitragen soll. Die Gesundheitsberichterstattung und Gesundheitsplanung unterstützen das Gesundheitsamt, Entscheidungsträger in Politik, Verwaltung und Gesundheitswesen sowie die Gesundheitskonferenzen des Landkreises und der Stadt Karlsruhe bei der Ableitung und Priorisierung von Handlungsbedarfen, Zielen und Maßnahmen sowie bei der Evaluation der Maßnahmen.