Seiteninhalt

Am 28. März findet bundesweit der Girls' Day und Boys' Day statt

Angebote für interessierte Jungen und Mädchen auch im Landratsamt Karlsruhe

Am 28. März findet wieder der Girls' Day und Boys' Day statt. Bundesweit öffnen Behörden, Unternehmen und Organisationen ihre Türen, um Mädchen und Jungen ab Klasse 5 bei Ihrer Berufswahl zu unterstützen. Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe kennen, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind, oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in Führungspositionen. Jungen lernen Berufsfelder kennen, in denen männliche Fachkräfte und Bezugspersonen gesucht werden und sehr erwünscht sind, z. B. im Bereich Soziales, Gesundheit, Pflege und Erziehung. Auch Berufe aus dem Dienstleistungsbereich und weitere Berufsfelder, in denen Männer unterrepräsentiert sind, können Jungen am Boys' Day kennenlernen. Ulrich Max der Leiter des Personal- und Organisationsamtes sowie die Gleichstellungsbeauftragte Astrid Stolz weisen darauf hin, dass auch das Landratsamt als Arbeitgeber den Aktionstag unterstützt und entsprechende Angebote für interessierte Jugendliche vorhält, um ihnen die Chance zu geben, Berufe frei von Geschlechterklischees positiv zu erleben.

Mit dem Girls'Day-Radar und  Boys’Day-Radar unter www.girls-day.de sowie  www.boys-day.de  können Mädchen und Jungen Angebote in ihrer Umgebung finden und sich für eine Aktion ihrer Wahl anmelden. Einrichtungen und Unternehmen können ihre entsprechenden Angebote eintragen.

Ansprechpartnerinnen für interessierte Mädchen und Jungen im Landratsamt Karlsruhe sind Cornelia Weis, Personal und Organisationsamt, Tel. 0721/936-52010, e-mail: poa@landratsamt-karlsruhe.de sowie die Gleichstellungsbeauftragte, Astrid Stolz, Tel. 0721/936-51300, e-mail: gleichstellungsbeauftragte@landratsamt-karlsruhe.de