Seiteninhalt

Vorträge der Reihe BlickKontakt ab 2019 immer am Freitag um 17 Uhr!

BlickKontakt - die Veranstaltungsreihe der Kontaktstelle Frau und Beruf in Kooperation mit der Stadtbibliothek Karlsruhe zur Balance von Beruf, Familie und Freizeit bietet ab Februar erneut Vorträge zu Themen an, die bei Berufsrückkehr oder Neuorientierung weiterbringen und auch im Berufsleben wichtig sind. Auch 2019 finden die Vorträge wie bisher in der Stadtbibliothek Karlsruhe im Ständehaussaal statt, allerdings immer an einem Freitag von 17 Uhr bis 18:30 Uhr!

Am 22. Februar  startet die Reihe mit dem Vortrag “Wie werde ich zur eigenen Marke für den Arbeitsmarkt?“ Wer sich beruflich verändern oder sich im Unternehmen positionieren möchten, kann mit einer eigenen Marke punkten, denn 68 Prozent der Arbeitgeber achten auf die Persönlichkeit, die geprägt ist durch besondere Talente, Kompetenzen und Erfahrungen. Die Trainerin Susanne Theisen gibt in diesem interaktiven Vortrag Impulse und Tipps, wie es gelingt, die eigene Marke sichtbar zu machen: Auftreten, Selbstdarstellung - Online wie Offline ein wichtiges Thema.

Am 08. März  ist Internationaler Frauentag! Die Kontaktstelle Frau und Beruf bietet zu diesem Ereignis einen Vortrag von Petra Kuch an, die auch als Lehrbeauftragte für Kommunikation tätig ist. „Freundlich – deutlich – klar!“ lautet der Titel des informativen Vortrages. Wie wird im Beruf kommuniziert? Welche Techniken können helfen, im Beruf und auch im Alltag klar, freundlich und trotzdem deutlich zu sein? Die erfahrene Trainerin und Referentin gibt wertvolle Tipps für eine gute und klare Kommunikation in Beruf und Alltag, die auch sofort umsetzbar ist.

Am 12. April folgt der Vortrag „Natur als Kompass für eine gesunde Balance im Arbeitsleben“ mit der Referentin Manuela Reichmann, Dipl. Betriebswirtin und NaturCoach. Wachstum, Globalisierung, Digitalisierung – ein Projekt jagt das andere. Viele Unternehmen erschöpfen sich und ihre Mitarbeitenden im Aktionismus der schnelllebigen Zeit. Die Natur lebt einen anderen Rhythmus vor. Teilnehmerinnen können sich in diesem Vortrag von der Natur führen lassen und werden angeleitet, das Arbeitsleben in gesunder und effektiver Weise zu gestalten.

Weiter geht es am 07. Juni mit dem Vortrag der Psychologin Sarah Scholl mit dem Titel „Perfektionismus – wenn gut nicht gut genug ist“. Perfektionismus spaltet: Einerseits gilt er fast schon als erstrebenswerte Fähigkeit, andererseits kann er enormen Druck ausüben. Aber zu welchem Preis? Ist es wirklich realistisch, perfekt und fehlerlos zu sein? Im unterhaltsamen und kurzweiligen Vortrag kann die psychologische Perspektive auf Perfektionismus kennen gelernt werden, wie es gelingen kann, aus der Perfektionsfalle auszusteigen und trotzdem hohe Ansprüche zu haben.

Mit dem Vortrag „Souverän und gesund durch unruhige Zeiten“ am 19. Juli mit der Referentin Ulrike Noske, Diplombetriebswirtin und selbstständige Trainerin, geht die Veranstaltungsreihe „BlickKontakt“ in die Sommerpause. An einem Tag voller Termine und allem, was an Ungeplantem noch dazu kommen kann gezielt zur Ruhe zu kommen ist wichtig, aber nicht immer einfach umzusetzen. In diesem interaktiven Vortrag bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Möglichkeiten zur Selbstregulierung und Entspannung aufgezeigt, die sich einfach in den (Arbeits-)Alltag integrieren lassen. Die eigene Gesundheit und Leistungsfähigkeit für den (Arbeits-) Alltag dauerhaft zu erhalten ist wichtig - auch Powermenschen brauchen Pause.

Für die Vorträge ist keine Anmeldung erforderlich. Ausnahme ist der Vortrag am 12. April, der im Lernstudio der Stadtbibliothek stattfindet. Aufgrund der begrenzten Plätze ist eine Anmeldung in der Stadtbibliothek unter Tel. 0721 133 4201 erforderlich. Informationen zu allen Terminen unter www.frauundberuf-karlsruhe.de. Der Teilnahmebeitrag  für alle Vorträge beträgt 5 Euro und wird  an der Kasse vor Ort entrichtet.