Seiteninhalt

Bürgerschaftliches Engagement eröffnet kreative und gemeinschaftliche Lösungen in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens durch die Verbindung von Eigeninitiative und sozialer Verantwortung.

Es ist angewiesen auf öffentliche Anerkennung, auf rechtliche, strukturelle und finanzielle Förderung sowie entsprechende Rahmenbedingungen.

Das Landratsamt Karlsruhe hat ein großes Interesse, das bereits bestehende ehrenamtliche Engagement im Landkreis zu fördern und weiter zu entwickeln. Dabei gilt es, kreisübergreifende angelegte Handlungsfelder für Engagierte auszubauen, für diese Aufgabengebiete Interessierte zu gewinnen und zu pflegen.

Das sind zum Beispiel Engagements

  • als Ehrenamtliche/r in Familienzentren/Familientreffs des Landkreises,
  • als Seniorenbeiräte,
  • als Mentor und Ansprechpartner für Projekte in Ihrem unmittelbaren Lebensumfeld,
  • als Akteur in einer Freiwilligenbörse,
  • als Selbsthilfevertreter,
  • in der ehrenamtlich tätigen Wohnberatung für ältere und behinderte Menschen,
  • als Elternbeirat in den unterschiedlichsten Institutionen für Kinder und Jugendliche ( KiTa´s, Schulen,....)
  • als Pate für Kinder, Jugendliche, ( Lesepatenschaften, Hausaufgabenbetreuung,...)
  • und vieles mehr.


In Ihrem Engagement werden Sie von Sozialpädagoginnen und Sozialpädagogen/ Psychologen und den unterschiedlichsten Fachdiensten des Landratsamtes angeleitet und unterstützt. Wir sind Ansprechpartner bei allen auftretenden Fragen rund um das Bürgerschaftliche Engagement.

Wir bieten Ihnen ein Netzwerk für Ehrenamtliche, in dem Sie sich mit anderen ehrenamtlichen Menschen austauschen und fortbilden können. Bei stärkerem Interesse an den Engagementfeldern des Bürgerschaftlichen Engagement, können Sie über die Fachstelle Bürgerschaftliches Engagement eine Ausbildung zum "Mentor für Bürgerengagement" absolvieren.