Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Suche

Volltextsuche

Landkreis Karlsruhe
Interne Links

Ansprechpartner

Formulare/Downloads

Aktuelles
Gesundheitsschutz
Gesundheitsplanung
Gesundheitsförderung
Begutachtungen
Kinder- und Jugendgesundheitsdienst
Frühe Hilfen
Aids / Geschlechtskrankheiten
Belehrung
Heilpraktiker
Gesundheitliche Beratung für Prostituierte
Sozialberatung
Versorgungsmedizinischer Dienst                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Asiatische Tigermücke

Externe Links

Landesgesundheitsamt
Öffentlicher Gesundheitsdienst
Robert-Koch-Institut
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Unabhängige Patientenberatung

Seiteninhalt

Gesundheitliche Beratung gemäß § 10 Prostituiertenschutzgesetz

Zum 1. Juli 2017 ist das Prostituiertenschutzgesetz (ProstSchG) in Kraft getreten. Menschen, die als Prostituierte / als Prostituierter arbeiten oder arbeiten möchten, müssen sich nun anmelden.

Die Bescheinigung über die gesundheitliche Beratung gemäß §10 Prostituiertenschutzgesetz brauchen Sie für die Anmeldung ihrer Arbeit als Prostituierte /als Prostituierter

- beim Ordnungs - und Bürgeramt in Karlsruhe (zuständig, wenn Sie in der Stadt Karlsruhe arbeiten möchten)

- beim Ordnungsamt im Landratsamt Karlsruhe (zuständig, wenn Sie im Landkreis wie z.B. in Bruchsal oder Ettlingen arbeiten möchten)

Ab dem 1. November 2017 übernimmt das Gesundheitsamt im Landratsamt Karlsruhe die gesundheitliche Beratung für Prostituierte, die im Landkreis und auch in der Stadt Karlsruhe arbeiten oder arbeiten wollen.

Die Bescheinigung über die gesundheitliche Beratung nach §10 Prostituiertenschutzgesetz, die Sie nach dem Gespräch bekommen, ist in ganz Deutschland gültig.

 

Übergangsregel:

Bitte beachten Sie, dass Personen, die bereits vor dem 1. Juli 2017 als Prostituierte gearbeitet haben, bis zum 31. Dezember 2017 Zeit haben ihre Tätigkeit erstmals anzumelden. Für die Anmeldung brauchen Sie die Bescheinigung über die gesundheitliche Beratung gemäß §10 ProstSchG (Prostituiertenschutzgesetz). Diese darf nicht älter als 3 Monate sein.

Personen ab 21 Jahren, die die Tätigkeit erstmals bis zum 31. Dezember 2017 anmelden, müssen erst wieder nach 2 Jahren zur gesundheitlichen Beratung.

Danach gilt:

Personen ab 21 Jahren -> zur gesundheitliche Beratung mindestens alle 12 Monate = 1 Mal im Jahr

Personen unter 21 Jahren -> zur gesundheitliche Beratung mindestens alle 6 Monate = 2 Mal im Jahr

 

Wenn Sie ihre Anmeldung verlängern möchten, brauchen Sie einen Nachweis darüber, dass Sie bei der gesundheitlichen Beratung gewesen sind. Hier gilt auch:

Personen ab 21 Jahren -> Nachweis über die gesundheitliche Beratung mindestens 1 Mal im Jahr

Personen unter 21 Jahren -> Nachweis über die gesundheitliche Beratung mindestens alle 6 Monate

 

Wie melde ich mich zur gesundheitlichen Beratung an

Um einen Termin für die gesundheitliche Beratung zu bekommen, müssen Sie bei unserer Hotline anrufen:

Telefonnummer: 0721-936-99366

Montag bis Freitag 9.00 – 12.00 Uhr

Dienstag und Donnerstag 14.00 – 16.00 Uhr

 

 

Was passiert bei der gesundheitlichen Beratung und danach

Wir holen Sie im Wartezimmer L0241 ab und wir gehen zusammen in das Beratungszimmer. Dort sprechen wir darüber

- wie Sie sich vor Krankheiten schützen können

- wie Sie verhüten können

- was Sie tun können, wenn Sie (nicht gewollt) schwanger sind

- wie Sie mit Alkohol und Drogen umgehen sollten

- wie Sie besser mit Stress umgehen können

Wenn Sie Fragen zu diesen oder anderen Bereichen haben sprechen wir darüber und wenn Sie Kontakt zu anderen Beratungsstellen wollen, helfen wir Ihnen.

Nach dem Gespräch bekommen Sie die Bescheinigung, die Sie für die Anmeldung bei den Ordnungsämtern brauchen. Wir erklären Ihnen, zu welchem Ordnungsamt Sie gehen müssen und wo das Ordnungsamt ist.

Das Ordnungsamt, das für den Landkreis zuständig ist, ist im 1. Stock bei uns im Landratsamt im Langbau.

Die Adresse lautet:

Amt für Straßenverkehr, Ordnung und Recht
Landratsamt Karlsruhe
Beiertheimer Allee 2
76137 Karlsruhe
1.Stock im Langbau 

 

 

Das Bürger - und Ordnungsamt der Stadt Karlsruhe ist in der Kaiserallee 8. Sie bekommen nach der Beratung ein Papier mit auf dem steht, wie Sie zu Fuß oder mit der S-Bahn dort hinkommen können.

Die Adresse lautet:

Ordnungs - und Bürgeramt Karlsruhe
Kaiserallee 8
76133 Karlsruhe
Zimmer 206

Wenn Sie in der Stadt arbeiten wollen, müssen Sie sich nach unserem Gespräch für einen Termin beim Ordnungs - und Bürgeramt der Stadt Karlsruhe anmelden. Wir helfen Ihnen dabei.

Präsentation Gesundheitliche Beratung gemäß § 10 Prostituiertenschutzgesetz [PDF: 1,2 MB]

 

Weitere Informationen:

Schwangerenberatung im Landratsamt Karlsruhe
Aids / Geschlechtskrankheiten STD
Beratungsstelle für Prostituierte von der Diakonie Karlsruhe
Ministerium für Soziales und Integration - Seite zum ProstSchG
Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel e.V.
Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen