Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Suche

Volltextsuche

Landkreis Karlsruhe
Interne Links

Ansprechpartner

Formulare/Downloads

Aktuelles
Gesundheitsschutz
Gesundheitsberichterstattung
Gesundheitsförderung
Begutachtungen
Jugendärztliche Abteilung
Frühe Hilfen
Aids / Geschlechtskrankheiten
Belehrung / Lebensmittel
Heilpraktiker
Gesundheitliche Beratung für Prostituierte
Sozialberatung
Versorgungsmedizinischer Dienst                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                        Asiatische Tigermücke

Externe Links

Landesgesundheitsamt
Öffentlicher Gesundheitsdienst
Robert-Koch-Institut
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung
Unabhängige Patientenberatung

Seiteninhalt

Gesundheitsberichterstattung und Epidemiologie

Eine der gesetzlichen Aufgaben des Gesundheitsamtes betrifft die Gesundheitsberichterstattung. Dazu werden gesundheitsrelevante Daten erhoben und anschließend mit epidemiologischen Verfahren ausgewertet. Hier in Karlsruhe bezieht sich dies vor allem auf die Einschulungsuntersuchungen. Bisher werden alle Einschulkinder flächendeckend untersucht und Daten anonym erhoben. Daraus lassen sich z. B. Durchimpfraten oder auch die Entwicklung von Übergewicht (siehe auch unten) bestimmen. Im Falle einer akuten Epidemie (wie z. B. im Jahr 2006 der Masernepidemie in Rheinland-Pfalz) könnten so rasch wichtige Maßnahmen ergriffen werden.

Ein weiterer Zweck der Daten ist es politischen Entscheidungsträgern Zahlen an die Hand zu geben, um z. B. Förderprogramme für Kinder zu entwickeln und zu institutionalisieren. Dies hat sich für die Darstellung der "Frühen Hilfen" bewährt.

Aktuelle Projekte:

  1. Pilotvorhaben Fachplan Gesundheit des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg (Dezember 2014 bis Mai 2016)

  2. Frühe Hilfen/Frühe Prävention in Karlsruhe Stadt und Landkreis - Kooperation mit
    dem Kinderbüro der Stadt Karlsruhe
    dem Jugendamt des Landratsamtes Karlsruhe

    Zweiter Preis beim großen Präventionspreis 2011 der Stiftung für gesundheitliche Prävention Baden-Württemberg
    Zum Poster
    Zur Homepage der Stiftung für gesundheitliche Prävention
     
    Erster Posterpreis beim Kongress der Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes 2011 in Trier [PDF: 342 kB]
     
    Fortwährende Evaluation und Fortschreibung der Daten

  3. Dokumentation der Impfsprechstunde - Poster bei der ersten Deutschen Impfkonferenz 2011 in Stuttgart [PDF: 121 kB]

  4. Dokumentation der Gutachtertätigkeit im amtsärztlichen Dienst - Poster beim Kongress der Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes 2011 in Trier [PDF: 171 kB]

Frühere Projekte:

Prävention von Übergewicht bei Kinder und Jugendlichen - Kooperationsprojekt mit

  • der Stadt Karlsruhe
  • dem Sportinstitut der Univesität Karlsruhe
  • der Bundesforschungsanstalt für Ernährung
  • dem Schul- und Sportamt
  • der Arbeitsgemeinschaft Jugendzahnpflege

1. Preisträger Förderpreis Gesundheit des Landes Baden-Württemberg 2005
Agenda-21-Projekt

Ansprechpartner:

 

Frau Dr. Monika Grillenberger
Landratsamt Karlsruhe
Gesundheitsamt
Beiertheimer Allee 2
76137 Karlsruhe
Telefon:
0721 936-81310

E-Mail:

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen
E-Mail per Kontaktformular versenden

 

Herr Jochen Käßmann
Medizinischer Dokumentar
Landratsamt Karlsruhe
Gesundheitsamt
Beiertheimer Allee 2
76137 Karlsruhe
Telefon:
0721 936-81520

Detailansicht anzeigen
Visitenkarte anzeigen