Seiteninhalt

Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit ist Teil der Jugendhilfe am Ort Schule und wirkt als Schnittstelle zwischen hauptsächlich dem Erziehungs- und Bildungssystem und den Lebenswelten der Kinder und Jugendlichen. Hierfür ist eine gute Kooperation mit den Lehrerinnen und Lehrern notwendig, eine Vertrauensbasis mit den Kindern und Jugendlichen, sowie ein gutes Netzwerk mit außerschulischen Partnern im Sozialraum. In Zusammenarbeit mit den Lehrerinnen und Lehrern sowie weiteren Kooperationspartnern werden folgende Ziele verfolgt:

  • die Schule wird als positiver Lebensraum von den Kindern und Jugendlichen wahrgenommen und kann von ihnen selbst mitgestaltet werden
  • soziale Benachteiligungen werden abgebaut
  • Kinder und Jugendliche werden mit ihren Anliegen und Problemlagen unterstützt Landratsamt Karlsruhe Jugendamt
  • die individuelle und soziale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen wird gefördert, sowie ihre Eigenverantwortlichkeit gestärkt
  • die Teilhabe der Kinder und Jugendlichen wird ermöglicht und die Ressourcen jedes Kindes/Jugendlichen können genutzt werden
  • Eltern und Erziehungsberechtigte werden beraten und unterstützt, um ihre Aufgaben wahrzunehmen

Der Landkreis Karlsruhe fördert die Schulsozialarbeit finanziell an weiterführenden Schulen. Anträge zur Förderung werden durch die jeweilige Kommune beim Amt für Grundsatz und Soziales gestellt. Ein Antragsformular und die entsprechenden Ausführungsbestimmungen finden Sie bei den internen Links.

Des Weiteren bietet der Landkreis Karlsruhe ein Netzwerk der Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter für den fachlichen Austausch an.